skip to content

PID VARIO-LOAD - Ziele schneller erreichen !

PID

 

 Ein innovatives,
    zukunftorientiertes
        patentiertes
           Lkw-Ladesystem

1a.jpg (6774 Byte)

1b.jpg (7777 Byte)

1c.jpg (5813 Byte)

 

Unsere Konzept

Ziele schneller erreichen !

Der europaweit patentierte PID vario-load,
ein mit dem Lkw verbundenes seitlich entlang fahrendes und selbsttragendes Ladesystem.

bb.gif (1000 Byte) Seitliche Be- und Entladung in kürzester Zeit.

bb.gif (1000 Byte)  Minimierung der Stillstandszeiten

bb.gif (1000 Byte)   Flexibler Zugriff auf die Ladung

ehrm98.jpg (6435 Byte)

Die Erhöhung des Warenumschlags durch die schnelle Einsatzbereitschaft, bei gleichzeitiger Reduzierung der körperlichen Belastung des Fahrers, verbessert die Variabilität der Routenplanung. Ein bedeutender Vorteil des PID vario-load ist darin zu sehen, dass dieser bei der Be- und Entladung das gesamte Gewicht selbständig trägt. Ein geringes Eigengewicht ermöglicht eine höhere Nutzlast bei unverändertem Gesamtgewicht.

Das Ladegut kann mit einem herkömmlichen Gabel- hubwagen bewegt werden, ohne daß fremde Verlade- einrichtungen oder fremdes Personal benötigt werden.

höchstes Know-how garantiert für die leichte Handhabung des Frachtgutes.

bb.gif (1000 Byte)  Elektrohydraulischer Antrieb zum seitlichen Verfahren

bb.gif (1000 Byte)   Automatische Bodenangleichung

bb.gif (1000 Byte)   Ein- und Ausfahren mittels Knopfdruck im Fahrerhaus

retusche_anew.jpg (5536 Byte)

Der Betrieb und der Antrieb erfolgen über eine eigene Hydraulik. Eine bordeigene Elektronik steuert den PID vario-load.

 

Realisierung von Nachrüstungen an vorhandenen Lkws oder Anhängern ist nach technischer Prüfung möglich.

An welcher Seite des Lkws der PID vario-load installiert wird, entscheidet der Kunde. Optional auch beidseitig.

Sprechen Sie uns an, wir unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot.

 

technische Daten

bb.gif (1000 Byte)Plattform- Verfahrweg vertikal von 120 bis 1650 mm in 3s bb.gif (1000 Byte)Seitliches Verfahren bis 12 m in 1,7 min
bb.gif (1000 Byte)Geringes Eigengewicht bei hoher Festigkeit bb.gif (1000 Byte)Vormontiert und Qualitätsgeprüft
lader-oben2bnew.jpg (5062 Byte) Die Zukünftige Fahrtstellung auf oder unter der Ladefläche sowie an welcher Seite des Lkw`s der PID vario-load installiert werden soll, entscheidet der Kunde.

Der seitlich entlang selbstfahrende und  selbst- tragende Seitenlader kann selbstverständlich auch beidseitig montiert werden

lader-unten2bnew.jpg (5029 Byte)
         

 

Typ

 

Breite Länge Hubkraft Hubhöhe
VLOT 01 1.030 mm 2.500 mm 1.250 kg 1.650 mm
VLOT 02 1.250 mm 2.500 mm 1.250 kg 1.650 mm
VLOT 03 1.500 mm 2.500 mm 1.250 kg 1.650 mm
VLUC 01 1.030 mm 2.500 mm 1.250 kg 1.650 mm
VLUC 02 1.250 mm 2.500 mm 1.250 kg 1.650 mm

 

Zahlen und Fakten

 

Der Bundesverband des Deutschen Güterfernverkehrs (BDF) ist zu folgendem Ergebnis bei einer Stunde Stillstand gekommen:
 
Deckungsbedarf Fahrzeugvorhaltekosten 13,21 Euro
Deckungsbedarf Personaleinsatzkosten 19,01 Euro
 
Summe 32,22 Euro
 
Zuschläge        
Verwaltung 18 % 5,80 Euro
kalkulatorische Wagnisse 1,5 % 0,49 Euro
kalkulatorische Eigenverzinsung 3,5 % 1,13 Euro
kalkulatorischer Gewinn 3,0 % 0,96 Euro
Gesamtdeckungsbedarf bei einer Std. Standzeit 79,41 Euro
         
Ergebnis:          
Für eine Stunde Standzeit fällt mit der Rechnung nach dem Schema des Kalkulationsleitfaden des BDF ein Kostendeckungsbedarf von 40,60 Euro an.

 

 

tab.jpg (23979 Byte)

 

 

PID vario-load Video Clips

pid

video-oben.jpg (7600 Byte)   video-unten.jpg (7183 Byte)
Seitenlader Type VLOT in aktion   Seitenlader Type VLUC in aktion
Download (1.42 MB) XXX Download (1.86 MB)

Copyright © 2010 PID flex loading | Website Templates by Tradebit | Powered by Website Baker